Home & Konzept
AGB & Versandkosten
Arbeitshefte
Bücher
Kontakt-Formular

Willkommen beim

 

 

 

Konzept

"Überhaupt lernt niemand etwas durch bloßes Anhören, und wer sich in gewissen Dingen nicht selbst tätig bemühet, weiß die Sachen nur oberflächlich und halb"

Johann Wolfgang von Goethe 

 

HANDLUNGSORIENTIERTES LERNEN IM KUNSTUNTERRICHT 
Arbeitshefte für die Schülerhand

Wir über uns: 
Der katalg-verlag wurde im Jahr 2003 als Fachverlag für Unterrichtsmaterialien neu gegründet.
Das Angebot ist zunächst auf das Fach Bildende Kunst beschränkt. Unsere Publikationen können nur über das Internet bezogen werden.

Unser Konzept 
Wir bieten themenorientierte Arbeitshefte für die Hand der SchülerInnen an und bemühen uns die Fachbücher und Themenhefte der etablierten Fachverlage um deutlich praxisorientierte Angebote zu erweitern. 
Wir haben die finanziellen Belastungen der Eltern durch Schulbücher im Blick und bemühen uns um möglichst attraktive Preise. Diese erreichen wir durch unser Internet-Vermarkungskonzept, den Verzicht auf aufwendige und teure Werbung,nicht durch Einsparungen beim Druck oder der Qualität des Inhaltes.

Alle Publikationen des katalg-verlag sollen den SchülerInnen ein möglichst selbstbestimmtes und selbstentdeckendes Lernen möglich machen. Neben den notwendigen Informationen enthalten die Hefte daher Handlungsimpulse, Experimente und konkrete Aufgabenstellungen, durch die die jeweiligen Inhalte von den SchülerInnen selbst erschlossen werden können.


Die Publikationen des katalg-verlag können im Unterricht als "normales" Arbeitsheft eingeführt und in traditioneller Weise genutzt werden. Sie bieten aber auch die Möglichkeit von den SchülerInnen sehr selbstständig bearbeitet zu werden, z.B. im Sinne einer Halbjahresarbeit, einer zusätzlichen Aufgabe oder als zusätzlicher Leistungsnachweis.
Selbst ein von der Schule losgelöster Einsatz in anderen Zusammenhängen ist denkbar.
Entsprechend sind die Korrekturen angelegt:

Sie können vom Lehrer vorgenommen werden, diese Aufgabe können aber auch die Schüler selbst, Klassenkameraden/innen oder andere "Fachleute" außerhalb der Schule übernehmen.